VATERLEBEN.CH
Väter mitten im Leben

Väter spielen anders

Vater spielen Kind

Das Spiel mit deinem Kind nimmt in der Beziehung von dir als Vater zu deinem Sprössling den grössten Raum ein. Durch das Spiel kann dein Kind wesentliche Erfahrungen machen, die ganz erheblich zu seiner Entwicklung beitragen. Als Vater hingegen kann du durch diese Aktivitäten deine Bindung zu deinem Kind vertiefen und Neues an dir selbst entdecken.

Erfahrungen im Spiel für das Kind

  • Ausprobieren und Wiederholen
  • Freude an Ereignissen und Aktivitäten
  • Erwachen von Neugier
  • Spass an der Entdeckung
  • Rollentausch
  • Messen und Erproben der eigenen Kräfte und Fähigkeiten
  • Verbessern von Taktiken und Strategien
  • kreatives Verhalten

Väter spielen mit ihren Kindern anders als die Mütter. Vorrangig entscheiden sich Väter für bewegungsintensive Spiele, erfinden oft spontan neue Spiele und setzen im Spiel häufiger ihren Körper ein. Im Gegensatz zum Spielverhalten der Mütter sind die Spiele der Väter dynamischer, schneller und wilder. Väter lieben abenteuerliche und herausfordernde Spiele, die nicht nur geistigen, sondern auch körperlichen Einsatz fordern. Sie geben sich dem Spiel mit vollem Einsatz und Leidenschaft hin und können im Spiel ganz aufgehen.

Entwicklung durch Herausforderungen

Die Herausforderung im Spiel ist für die Entwicklung deines Kindes sehr wichtig. Auf diese Weise lernt dein Kind in verschiedenen, unvorhergesehenen Situationen gut und schnell zurechtzukommen und werden zugleich angeregt, selbstständig kreative Lösungen zu suchen und zu finden. Natürlich macht es auch deinem Nachwuchs Spass, dich für sich zu haben und gemeinsam mit dir zu spielen. Als positiver Zusatzeffekt fördern die Aktivitäten deine persönliche Vater-Kind-Bindung.

Deine Partnerin hingegen greift mehr auf konventionelle Spielvarianten zurück, spielt aus diesem Grund ruhigere und sanfte Spiele mit weniger körperlichem Einsatz. Beim Spiel mit den Kindern sprechen die Mütter auch intensiver mit dem Kind. Dadurch förderst du und deine Partnerin mit euren unterschiedlichen Spielstilen die verschiedenen Aspekte der kindlichen Entwicklung und machen das Kinderleben so richtig interessant.

Die Spielvarianten frei entfalten lassen

Deine Partnerin und du sollten ohne Einschränkungen in den verschiedenen Spieleigenarten der Geschlechter mit eurem Nachwuchs ausleben. Nur so lernt euer Kind die unterschiedlichen Verhaltensweisen der Eltern und entwickelt ein gesundes Selbstvertrauen.

Bildquelle: PIX1861 / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
VATERLEBEN.CH
Väter mitten im Leben

Google vaterlebenFB vaterlebenTwitter vaterlebenRSS vaterlebenMail vaterleben

Hinweis: Unsere Webseite nutzt Cookies um Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass wir Ihre Erlaubnis haben Cookies zu setzen. Informationen zum Einsatz von Cookies sowie unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und über unser Impressum.     Mehr Informationen    Einverstanden