VATERLEBEN.CH
Väter mitten im Leben

Der richtige Zeitpunkt Vater zu werden

Gedanken Vater werden

Wenn Du im Sommer einen Spaziergang im Park unternimmst, wird Dir auffallen, wie gross die Altersspanne der Väter ist, die sich dort mit ihrem Kind beschäftigen. Manche sind augenscheinlich kaum älter als 20, andere sicherlich schon 50, wenn sie sich ihren Kinderwunsch erfüllen und eine Familie gründen.

Statistisch gesehen sind Männer in der Schweiz eher älter, wenn sie Vater werden. Das Durchschnittsalter der Väter liegt bei 32 Jahren, ein Trend, der in fast allen europäischen Ländern ähnlich ausgeprägt ist. Aber gibt es eine Phase im Leben, die besonders gut dafür geeignet ist Vater zu werden, eine Familie zu gründen und ein Kind grosszuziehen? Welches Alter solltest Du mindestens und welches maximal haben, um Dir Deinen Kinderwunsch zu erfüllen?

Bei Männern tickt die biologische Uhr langsamer

Aus rein biologischer Sicht ist es besser, wenn Du in jungen Jahren Vater wirst. Der Körper junger Männer ist darauf eingestellt, sich fortzupflanzen. Andererseits können Männer auch in hohem Alter noch Kinder zeugen - ein Privileg, welches Frauen verwehrt ist. Du hast also deutlich länger Zeit zu überlegen, wie gross Dein Kinderwunsch ist und ob Du bereit dafür bist, Vater zu werden und eine Familie zu gründen. Du brauchst schliesslich nur die Zeitung aufzuschlagen um zu erfahren, dass erneut ein prominenter Mann in gereiftem Alter ein Kind gezeugt hat. Das Problem: In der Regel haben diese Männer eine junge oder zumindest jüngere Frau an ihrer Seite. Wenn Deine Partnerin im gleichen Alter ist wie Du, habt ihr nicht ewig Zeit, euch euren Kinderwunsch zu erfüllen: Auch wenn die Medien manchmal suggerieren, dass Frauen jenseits der 40 problemlos Mutter werden könnten, so sieht die Realität deutlich anders aus. Bereits ab 35 nimmt die Fruchtbarkeit bei Frauen deutlich ab. Andernfalls hätten Kinderwunschkliniken und Ärzte, welche die Konservierung weiblicher Eizellen anbieten, nicht einen derart grossen Zulauf.

Finanzielle Absicherung spielt eine wichtige Rolle bei der Familiengründung

Bei der Entscheidung, wann für Dich der beste Zeitpunkt ist Vater zu werden, spielen aber wahrscheinlich weniger biologische Entscheidungen eine Rolle. Wahrscheinlich wirst Du eher darauf aus sein, Sich beruflich etabliert zu haben, bevor Du eine Familie gründest. Du möchtest Deiner Partnerin und Deinem Kind schliesslich etwas bieten und dafür sorgen, dass sie finanziell abgesichert sind. Ausserdem: Wenn Dein Gehalt eher niedrig ausfällt, muss Deine Partnerin schon relativ bald nach der Geburt ebenfalls wieder erwerbstätig sein, damit euer Einkommen ausreicht. Das ist zwar kein Drama, aber viele Eltern plagt ein schlechtes Gewissen, wenn sie ihr Kind schon in jungem Alter in einer Krippe betreuen lassen müssen. Die wiederum ist teuer, besser fährst Du natürlich, wenn Deine Eltern oder Schwiegereltern die Kinderbetreuung ganz oder teilweise übernehmen können. Ohnehin haben es Familienväter, die in der Nähe der eigenen Eltern bzw. Schwiegereltern natürlich erheblich leichter, Beruf, Kind und Partnerschaft im Alltag miteinander zu vereinbaren.

Tipp: Einen optimalen Zeitpunkt gibt es nicht

Einen perfekten Zeitpunkt um Vater zu werden gibt es im Grunde nicht. Bei den wenigsten Paaren stimmen alle Komponenten, wenn sie sich auf das Abenteuer Familie einlassen. Bedenke, dass Dein Leben mit Kind noch weniger planbar und vorhersehbar sein wird. Wenn Du Sich reif fühlst, eine harmonische Partnerschaft führst und der Gedanke daran, Vater zu werden dich berührt, dann sind die wichtigsten Voraussetzungen gegeben. Dein Alter spielt dann nur eine untergeordnete Rolle.

Bildquelle: www.Foto-Fine-Art.de / pixelio.de

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
VATERLEBEN.CH
Väter mitten im Leben

Google vaterlebenFB vaterlebenTwitter vaterlebenRSS vaterlebenMail vaterleben

Hinweis: Unsere Webseite nutzt Cookies um Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass wir Ihre Erlaubnis haben Cookies zu setzen. Informationen zum Einsatz von Cookies sowie unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und über unser Impressum.     Mehr Informationen    Einverstanden