VATERLEBEN.CH
Väter mitten im Leben

Kindersport ist auch für Väter interessant

Vater Kind Sport

Zusammen mit Deinem Kind kannst Du selber wieder die sportlichen Aktivitäten planen, für die Du im Alltag sonst keine Zeit findest. Du kannst gleichzeitig als Vorbild fungieren und Deinen persönlichen Spass haben.

Absicherung sollte sein

Sportliche Aktivitäten gemeinsam mit Deinem Kind sind nicht immer so gefahrlos. Damit ein Beinbruch nicht auch finanziell zu einem Beinbruch wird, solltest Du eine geeignete Familienversicherung gegen alle Eventualitäten abschliessen. Gut geschützt können dann die gemeinsamen Trainingseinheiten ruhig mal etwas härter ausfallen. Gerade dann, wenn Du über einen längeren Zeitraum hinweg kaum Sport betrieben hast, können Sportverletzungen schneller passieren, als wenn Du gut trainiert bist. Es muss nicht immer gleich ein Beinbruch sein, der Dich aus der Bahn werfen kann, Zerrungen und Stauchungen reichen aus, um Deine Arbeitsfähigkeit einzuschränken.

Gemeinsame Unternehmungen

Gemeinsame Unternehmungen mit Deinem Kind in der Freizeit können zu einer bleibenden Erinnerung werden. Dein Kind wird die Wanderungen, Fussballspiele, Bootstouren, Angelausflüge und Trekkingtouren nie wieder vergessen, wenn Du sie abwechslungsreich und einfallsreich planst. Du kannst als gutes Beispiel vorangehen, verschiedensten Interessen wecken und Deinem Kind Fertigkeiten beibringen, die auch für den Alltag hilfreich sind. Erinnere Dich einfach einmal an die Erlebnisse, die Du gemeinsam mit Deinem Vater machen konntest. Sicherlich profitierst Du von einigen Erfahrungen sogar heute noch.

Sport, aktiv und passiv

Mit Deinem Kind gemeinsam Sport erleben zu können, heisst nicht nur, dass ihr gemeinsam trainiert. Ihr könnt Sport aktiv und passiv erleben. Ihr könnt Fussballspiele direkt am Spielfeldrand erleben, in die Eishalle gehen oder Autorennen besuchen. Nach den passiven Erlebnissen können die aktiven Erlebnisse folgen. Im Winter könnt ihr gemeinsam einen Skikurs besuchen, Schlittschuh laufen, oder Hallensport betreiben. Unendliche Möglichkeiten bieten sich Dir und Deinem Kind, weil immer mehr Sport- und Aktivhallen gebaut werden. Ihr könnt einen Tag in der Kletterhalle verbringen, bevor Ihr Euch am nächsten Wochenende in die Natur wagt.

Wichtig ist, dass die jeweiligen Sportarten Euch beide gefallen. Nur, wenn die Freude am Sport wirklich intensiv empfunden werden kann, macht auch das Training richtig Spass. Das Erreichen von persönlichen Höchstleistungen ist dann ein Kinderspiel. Nach einem anstrengenden Tag in der Natur oder auf dem Sportplatz solltest Du Dir immer ein interessantes Abendprogramm ausdenken. Das Stockbrot am Lagerfeuer kann den erlebnisreichen gemeinsamen Tag beeindruckend beenden. Es bleiben nicht nur die schönen Erinnerungen, Dein Kind kann seinen Freunden am nächsten Tag auch viel berichten.

Abenteuer pur

Die meisten Kinder lieben nicht nur die verschiedensten sportlichen Betätigungen, sondern auch das fantasievolle Abtauchen in eine Abenteuerwelt. Wer sich immer nur Abenteuerfilme auf DVD oder im Kino anschaut weiss dadurch noch lange nicht, wie sich Schlamm anfühlt, wie kalt ein Gebirgsbach sein kann, oder wie es in einem Kuhstall riecht. Versuche doch einmal Ausflüge mit Deinem Kind zu unternehmen, die alle Sinne reizen. Nicht nur die Muskeln sollten trainiert werden, sondern auch das Gehör, der Geruchssinn und die Feinmotorik. Jedes Kind träumt davon, einmal ein wenig wie "Indianer Jones" sein, zu können.

Bildquelle: Tom Pickering / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
VATERLEBEN.CH
Väter mitten im Leben

Google vaterlebenFB vaterlebenTwitter vaterlebenRSS vaterlebenMail vaterleben

Hinweis: Unsere Webseite nutzt Cookies um Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass wir Ihre Erlaubnis haben Cookies zu setzen. Informationen zum Einsatz von Cookies sowie unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und über unser Impressum.     Mehr Informationen    Einverstanden